Krautfunding: Deutschland entdeckt die Dankeschön-Ökonomie Ansgar Warner

ISBN:

Published:

Kindle Edition

98 pages


Description

Krautfunding: Deutschland entdeckt die Dankeschön-Ökonomie  by  Ansgar Warner

Krautfunding: Deutschland entdeckt die Dankeschön-Ökonomie by Ansgar Warner
| Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 98 pages | ISBN: | 5.62 Mb

Crowdfunding ist mehr als nur ein kurzfristiger Trend. Schon in den Nuller Jahren tauchten auf vielen Webseiten die Spenden-Buttons von PayPal auf. Dann kam Flattr. Inzwischen sind in der deutschen Blogosphäre die bunten Klick-Zähler des schwedischenMoreCrowdfunding ist mehr als nur ein kurzfristiger Trend.

Schon in den Nuller Jahren tauchten auf vielen Webseiten die Spenden-Buttons von PayPal auf. Dann kam Flattr. Inzwischen sind in der deutschen Blogosphäre die bunten Klick-Zähler des schwedischen Crowdfunding-Netzwerks längst zur Selbstverständlichkeit geworden.Spätestens seit 2010 ist in Deutschland eine wahre Crowdfunding-Gründerzeit ausgebrochen. Ob Startnext, visonbakery oder inkubato: Auf mehr als einem halben Dutzend Crowdfunding-Plattformen werden Spenden gesammelt, um kreative Vorhaben aller Art zu verwirklichen.

Egal ob es um Theaterfestivals, Independent-Filme oder Buchpublikationen geht, in wenigen Wochen ermöglicht die Kombination von Micropayment und Web 2.0 oft schier unglaubliches.Im Jahr 2012 kamen auf diese Weise schon mehr als 2 Millionen Euro zusammen. Zugleich beginnt sich der Crowdfunding-Sektor bereits aus­zudifferenzieren: Mit Seedmatch, Innovestment & Co. hat auch das Mikro-Investment Einzug in das deutsche Web gehalten. Lag dieser Sektor 2011 noch deutlich hinter dem spendenorientierten Crowdfunding zurück, wurde 2012 mehr als nur aufgeholt: netzaffine Kleinanleger steckten satte 4 Millionen Euro in die Projekte von erfolgversprechenden Startups, zehn mal soviel wie im Jahr zuvor.Doch nicht nur das Business boomt: Wie man an Plattformen wie betterplace.org sehen kann, ist klassisches Fundraising ist ebenfalls im Crowd­funding-Zeitalter angekommen.

Zahlreiche prominente Crowdfunding-Beispiele sind in diesem E-Book ver­sammelt. Neben dem Einsatz von „Massenspenden“ im Online-Jour­na­lismus geht es vor allem um Kultursponsoring, Pre-Order-Modelle im Musik-Business und in der Buch-Branche sowie um die Bedeutung von Crowdfunding für Startups.

Ein Thema, das immer wieder auftaucht, ist die Kulturflatrate. Wenn sich Crowdfunding durchsetzt, könnten bisherige Verteilungskämpfe im Kulturbetrieb der Vergangenheit angehören.INHALT- Vorwort- Crowdfunding in Deutschland: 5 Thesen- Die Crowd als Produktiv- & Kreativkraft- „Obama-Effekt“: Journalisten & Blogger setzen auf die Crowd- Kostenlos, aber nicht umsonst: Crowdfunding & Kultursponsoring- Wie funktioniert eine Spendenplattform?- Startup-Kultur & Agenda Setting- Krautfunding als das nächste große Ding?- ServiceteilZUM AUTORAnsgar Warner ist Chefredakteur und Herausgeber von E-Book-News, dem Online-Magazin rund um das Thema Elektronisches Lesen.

Als Journalist wie als Literatur- und Kulturwissenschaftler war er immer schon an der Nahtstelle zwischen alten & neuen Medien unterwegs. 2006 promovierte er an der HU Berlin zum Thema Radio-Essay der Fünfziger Jahre, danach folgte die journalistische Tätigkeit für Zeitungen (u.a. taz) wie auch Rundfunk (DLF/DRadio). Mittlerweile arbeitet er als freier Autor & Producer im Medienbüro Mitte (Berlin).



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Krautfunding: Deutschland entdeckt die Dankeschön-Ökonomie":


awkwardandsons.com

©2009-2015 | DMCA | Contact us